Spende statt Honorar

 

 

 

 

 

 

Das „SefMiNo-Projekt“

Wir haben pünktlich mit dem Beginn des neuen Jahrzehnts das „SefMiNo-Projekt“ ins Leben gerufen, mit dem wir Menschen in Not unterstützen möchten. „SefMiNo“ steht für „Seminare für Menschen in Not“.

Wie funktioniert dieses Projekt?

Das ist ganz einfach! Wir bieten kostenlose Seminare an – in unseren Räumen oder gerne auch bei Ihnen. Zum Beispiel in Ihrer Praxis, in Ihren Vereinsräumen oder wo auch immer sich ein geeigneter Raum finden lässt.

Wem kommt dieses Projekt zu Gute?

Die Teilnahme an den Seminaren ist grundsätzlich kostenlos – das wird auch immer so bleiben! In einem Nebenraum steht eine „Box“, in der Sie sich für eine bestimmte Notlage engagieren können, zum Beispiel für den „Förderkreis für tumor- und leukämiekranke Kinder Ulm e.V.“, um nur ein Beispiel von Unzähligen zu nennen. Sie müssen aber nicht! Sie sind auch so einfach herzlich eingeladen an den spannenden Vorträgen, Workshops oder HandsOn-Trainingseinheiten teilzunehmen. WK-Fortbildungen füllt den Erlös jeder Veranstaltung auf den nächsten „Hunderter“ auf!

Wer sind die Referenten?

Das hängt vom ausgewählten Thema ab! Aus meiner Sicht: jeder, der zu „Gesundheitsthemen“ etwas von allgemeinem Interesse zu sagen hat und damit einen Zeitraum von etwa zwei Stunden sinnvoll füllen kann! Die Voraussetzung ist einfach nur die Begeisterung und die Freude an dem, was man darbieten möchte. Dann begeistert man auch die Zuhörer!

Ich denke auch an Physiotherapeuten, Logopäden, Ernährungsexperten, Sportwissenschaftler oder Ärzte in der näheren Umgebung, die über interessante Themen sprechen möchten. Vielleicht haben Sie ein interessantes Thema oder einen engagierten Referenten? Wenn sich einmal niemand finden lässt, steht in jedem Fall unser Team mit intensivmedizinischen Themen bereit.

Welche Themen werden angeboten?

Hier sind wir nicht festgelegt! Das Thema sollte dem weiten Feld „Gesundheit und Medizin“ zuzuordnen sein. Mein Team wird sich natürlich in den Bereichen bewegen, von denen wir etwas verstehen. Das sind die Intensivmedizin, die Pneumologie und Beatmungsmedizin.

Lassen Sie uns gemeinsam durchstarten!

Ihr Harald Keifert


T E R M I N E

SEfMiNo-Seminar 1:
25.01.20: Notfalltraining für Jedermann
Der Erlös von 200 € ging an den „Förderkreis für tumor- und leukämiekranke Kinder Ulm e.V.“.

SEfMiNo-Seminar 2:
24.09.20: „Pneumologie Spezial“ im Rahmen des Lehrgangs Respiratory Therapist / Atmungstherapeut der DGpW
Der Erlös von 100 € ging an den „Förderkreis für tumor- und leukämiekranke Kinder Ulm e.V.“.

SEfMiNo-Seminar 3:
26.12.20: Honorar für eine Online-Visiten-Beratung auf einer COVID-19-Intensivstation
Der Erlös von 100 € ging an die „Charcot-Stiftung“, um das noch sehr lückenhafte Wissen über die ALS zu verdichten und die bruchstückhaften Erkenntnisse sinnvoll zusammenzufügen.

SEfMiNo-Seminar 4:
29.04.21: Spende für das Projekt „Heartspeed“
Laut des Deutschen Zentrums für Herz-Kreislauf-Forschung sterben jährlich etwa 65.000 Menschen in Deutschland an einem plötzlichen Herzstillstand.Die Spende von 300 € wird verwendet, um Wiederbelebungskurse zu finanzieren, damit die Zahl der Ersthelfer weiter wachsen kann.

SEfMiNo-Seminar 5:
30.07.21: Spende von 120 € für einen nach einer Reanimation stark eingeschränkten Menschen als Teilerlös einer Fortbildung zum Thema „Sekretmanagement-Strategien in der Intensivmedizin“

SEfMiNo-Seminar 6:
01.11.21: Spende von 100 € für einen nach einer Reanimation stark eingeschränkten Menschen als Erlös aus einer Online-Visiten-Beratung auf einer COVID-19-Intensivstation

SEfMiNo-Seminar 7:
08.11.21: Spende von 100 € an den „Förderkreis für tumor- und leukämiekranke Kinder Ulm e.V.“ als Erlös einer Prüfungsvorbereitung im Zertifikatskurs zum Atmungstherapeuten